Zeitumstellung

Bald ist es soweit, die Uhren werden von der Winter- auf die Summerzeit, also um 1 Std. nach vorne gestellt. Steht dein Schatz nach der Zeitumstellung also pünktlich zur gewohnten Zeit auf, ist das in der Sommerzeit 1 Std. später als bisher.

Damit die Umstellung bei dir gut klappt, habe ich dir ein paar Tipps zusammengefasst:

☆ fange schon 3 Tage vor der Zeitumstellung an, alle Schläfchen deines Babies um jeweils 20 min. zu verschieben. Somit hättest du nach 3 Tagen alle Schläfchen um 1 Std. verschoben und die Zeitumstellung kann kommen

☆ beginne am Tag der Zeitumstellung alle Schläfchen um jeweils 20 min. zu verschieben (siehe Beispiel unten)

☆ mach dir keine Sorgen, viele Kinder haben kein Problem mit der Zeitumstellung und passen ihren Rhythmus automatisch an

☆ wenn ihr noch keinen Rhythmus habt, dann beobachte deinen Schatz genau und achte auf Müdigkeitsanzeichen

Ein Beispiel, das du auf euren Schlaf übertragen kannst:

Aufstehzeit Winterzeit 6:30 Uhr
Aufstehzeit Sommerzeit: 5:30 Uhr deswegen:
05:50》06:10 》06:30

Mittagsschlaf WZ: 12 Uhr
Mittagsschlaf SZ: 11 Uhr, deswegen:
11:20 》 11:40 》 12 Uhr

Bettgehzeit WZ: 18 Uhr
Bettgehzeit SZ: 17 Uhr, deswegen:
17:20 》 17:40 》18 Uhr

Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden.

Deine Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.